PROJEKTE aktuell
 

Renaturierung der Panke im Abschnitt Teufelspfuhl

Seit Mitte 2016 hat der Wasser- und Bodenverband „Finowfließ“ die Genehmigung für die Renaturierung des dritten Gewässerabschnitts in der Panke, Teufelspfuhl, erhalten. Der Renaturierungsbereich ist Bestandteil des zukünftigen Panke-Parks.

Im Bereich zwischen dem Teufelspfuhl und der Börnicker Chaussee soll der Panke durch die Anlage einer Sekundäraue mehr Raum gegeben werden. Hier ist es jedoch zunächst erforderlich, eine vorhandene Rohrleitung und einen alten Stauschacht zurückzubauen und die Panke auf diese weise wieder „freizulegen“. Anschließend werden auch hier die angrenzenden Flächen so weit abgesenkt, dass die Panke bei Hochwasser ausufern darf. Durch insgesamt bis zu 8.000 m² Bodenaushub verlängert sich die Lauflänge nach Umsetzung des Projektes von 283 auf dann 417 m. In diesem Bereich ist es vorgesehen, den entnommenen Boden östlich des Baufeldes zwischen zu lagern und erst nach den notwendigen Untersuchungen zu verwerten/entsorgen. Nach Fertigstellung der Erdarbeiten erhält die neugeschaffene Aue eine Initialpflanzung mit heimischen Bäumen und Sträuchern.

Die Bauarbeiten beginnen im September 2017 und sollen bis Anfang 2018 abgeschlossen werden.

Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt über die Investitionsbank des Landes Brandenburg mit Mitteln der EU (ELER-Mittel), des Bundes sowie des Landes Brandenburg über die Verwaltungsvorschrift zur Umsetzung von Vorhaben zur naturnahen Entwicklung von Gewässern. Weitere Inforationen zum europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes finden Sie unter www.eler.brandenburg.de.

Für Rückfragen und weitere Informationen zu den Projekten wenden Sie sich bitte an:
Wasser- und Bodenverband „Finowfließ“
Rüdnitzer Chaussee 42
16321 Bernau
Herr Reimann
Tel: 03338 8266

 
Lage des Verbandsgebietes
Das Verbandsgebiet liegt im Wesentlichen im Landkreis Barnim.
weiter ...
 
Satzungsgemäße Aufgaben des Verbandes
1. Pflichtaufgaben
2. Freiwillige Aufgaben
weiter ...
 
Termine:
Zur Zeit liegen keine aktuellen Termine vor.
weiter ...
 
Kontakt des WBV
Telefon: 03338 / 8266
Fax:       03338 / 8267
weiter ...
 
impressum / disclaimer